SPRING AWAKENING ’11 – Turnhalle der Nachrichtenmeisterei

(Premiere: 4. August 2011 // Regie: Philipp Rosendahl // Musikalische Leitung: Christian Köhn)

Mit der dritten Produktion wagte sich das Studio Lev mit der Musical Fassung von Wedekinds „Frühlingserwachen“ an eine neue und herausforderndere Form des Musicals.
Die sehr jungen Darsteller spielten die Story des Musicals mit einer so hohen Intensität und Authentizität, dass die Produktion für ein Gastspiel in das Staatstheater Kassel eingeladen wurde.

Spring Awakening

Das Musical von Sheik und Sater (2006) arbeitet mit Frank Wedekinds „Frühlingserwachen“ (1906) als textueller Vorlage. Die Geschichte begleitet eine Gruppe Jugendlicher in der Entdeckung ihrer Sexualität und zeigt auch noch über 100 Jahre nach ihrem Entstehen die Aktualität. Die Pop- und Rocksongs zwischen den zeitlosen Theatertexten lassen in die Köpfe der Jugendlichen blicken und vermitteln die Unsicherheiten im Umgang mit Sexualität, das erste Verliebtsein, homoerotische Erfahrungen und den Abstand zur Erwachsenenwelt.

Eine besondere Authentizität erhält das Stück dadurch, dass in der StuidoLev-Inszenierung die Darsteller selbst als Jugendliche durch einen hohen Identifikationsgrad ihre eigenen Erfahrungen in ihr Spiel einbringen können.

Videos

Making Of

Die Besetzung