SPRING AWAKENING ’11 – Turnhalle der Nachrichtenmeisterei

(Premiere: 4. August 2011 // Regie: Philipp Rosendahl // Musikalische Leitung: Christian Köhn)

Mit der dritten Produktion wagte sich das Studio Lev mit der Musical Fassung von Wedekinds „Frühlingserwachen“ an eine neue und herausforderndere Form des Musicals.
Die sehr jungen Darsteller spielten die Story des Musicals mit einer so hohen Intensität und Authentizität, dass die Produktion für ein Gastspiel in das Staatstheater Kassel eingeladen wurde.

Die Story

Spring Awakening

Das Musical von Sheik und Sater (2006) arbeitet mit Frank Wedekinds „Frühlingserwachen“ (1906) als textueller Vorlage. Die Geschichte begleitet eine Gruppe Jugendlicher in der Entdeckung ihrer Sexualität und zeigt auch noch über 100 Jahre nach ihrem Entstehen die Aktualität. Die Pop- und Rocksongs zwischen den zeitlosen Theatertexten lassen in die Köpfe der Jugendlichen blicken und vermitteln die Unsicherheiten im Umgang mit Sexualität, das erste Verliebtsein, homoerotische Erfahrungen und den Abstand zur Erwachsenenwelt.

Eine besondere Authentizität erhält das Stück dadurch, dass in der StuidoLev-Inszenierung die Darsteller selbst als Jugendliche durch einen hohen Identifikationsgrad ihre eigenen Erfahrungen in ihr Spiel einbringen können.

Steckbrief

Autoren: Duncan Sheik (Musik) und Steven Sater (Buch und Liedtexte)
Musikrichtung: Rock- und Popsongs mit Folkrockelementen

Bewerber beim Casting:
knapp 90 Bewerber
Besetzung: 7 Männer, 6 Frauen
Musiker: StudioLev Band

Probenphase: 14. Juli- 03. August 2011
Premiere:
04. August 2011
Location:
Nachrichtenmeisterei, Kassel
Gespielte Shows: 9 + Gastspiel Staatstheater Kassel
Gesamte Besucherzahl: c.a. 1400 Personen

Kreativteam: 14 Personen
Kreativer Schwerpunkt:  Produktion als gestalterisches Gesamtkonzept (Bühne, Kostüm, Ausstattung, Mercha aber auch Gastro und Corporate Behaviour)

Ausgaben: c.a. €16500
Einnahmen: c.a. €16600
Förderer/Sponsoren/Partner: 23 Sponsoren und 3 Sachspenden

Team

Regie: Philipp Rosendahl
Produktionsleitung: Svenja L. Schröder
Produktionsleitungsassistenz: Lisanne Schröder
Musikalische Leitung: Christian Köhn
Choreographie: Constantin Hochkeppel
Vocalcoaching: Jana Nagy
Bühnenbild: Martin Holzhauer
Kostümbild: David Müller
Ausstattung und Merchandise: Anett Krumbein
Dramaturgie: Julian Timm
Psychologische Betreuung: Rebecca Schild
Technik: Remo Buschkötter
Dokumentation: David Worm, Lisanne Schröder

Frau Becker, Friseur Geoffrey, Photographie David Worm, Apotheke in der Königsgallerie, Blutspende am HoPla, NudelNudel, Kunstträume Flohmarkt, hab selig, Pianohaus Doppelstein, stilfrei, Uhren Juwelier Busse, Comic Galerie, Rahmen Werkstatt, Pflege Arche, Orthopädie Dingel, Raumausstattung Rolf Gerhold, villa la vida, Kinderhilfswerk Global Care, medien technik Hannover, UPK,  Gartenbau Schminke, Gärtnerei Graw, La Picholine, Schluckspecht, Hochschulsport Kassel, Dock4, Kunsthochschule Kassel, Universität Kassel, Stroeer, Lopomedia, ADTicket, Musik+Bühne

Videos

Making Of

Die Besetzung