Termine

23. September // 19:30 Uhr

Pop-Cabaret: Korff/Ludewig gehen baden
in der Studiobühne des Kulturhaus Dock 4, Kassel

Jetzt Tickets reservieren!

Ins Wasser fallen, aufrappeln und weiterschwimmen – hier dreht sich alles um Wasser, Meer, Trinkbares, Tränen und sonstiges Wässrige…

…Ein Abend ohne Schiffbruch und Fußpilz, aber mit Chanson, Comedy und Kabarett. Und sachlichen Informationen zu Flamingo-Sex und dem Liebesleben der Bettwanzen.

Florian Ludewig hat im Laufe seiner Karriere schon viele Preise eingeheimst (u.a. den deutschen Kleinkunstpreis mit Malediva) – aber der schönste ist wohl immer noch der Palmwedel des Boracay Beach Contests. Bastian Korff dagegen singt und plaudert lieber als im Sand zu liegen und Cocktail-Schirmchen zu zählen.

Und die Zuschauer*innen?
Die bekommen beste Unterhaltung und haben Mordsspaß (sagt die Presse).

——–> Hier reinhören!

€25 (VIP, inkl. Empfangsgetränk, Button und Pausenvorbestellung )
€18 (1. Reihe)
€14 (regulär)
€8,50 (ermäßigt)

Tickets via Dock 4, per Mail: info@studiolevkassel.de oder an der Abendkasse, die ab 18 Uhr geöffnet ist.

Presse

HNA-Artikel: Studio Lev muss Halle im Schillerviertel räumen (02.09.2017, Maik Dessauer)

Kassel. Erst im März hatte der Kunstverein Studio Lev mit der alten Lagerhalle im Grüner Weg im Schillerviertel eine feste Spielstätte gefunden. Jetzt muss der Verein wegen mangelnder Schalldämmung die Halle räumen. Der Raum für die freie Kunstszene in Kassel ist knapp. (weiterlesen…)

Kultmusical „Hedwig and the Angry Inch“ in Magazinen und Blogs…

Bildbericht auf www.musical-world.de

„Unser Fazit: Dieses Musical muss man gesehen haben!“ – Rezension auf www.buehnenlichter.de

„…was Andreas Bieber in Kassel abliefert ist absolute Weltklasse.“ – Rezension auf www.musical-lifestyle.de

Bericht in der italienischen Amici del Musical #20

Studio Lev Kassel erhielt Kulturförderpreis der Stadt Kassel

Der Kulturförderpreis der Stadt Kassel wurde dieses Jahr an den Raum für urbane Experimente, die Vereine Bücherei Kirchditmold und Stadtteilbücherei Fasanenhof sowie an das Studio Lev Kassel e.V verliehen.

In einem Festakt am Sonntag, den 27. November 2016 um 11:30 Uhr stellten sich die drei Preisträger vor und wurden durch Laudatoren und das anwesende Publikum geehrt. Für Studio Lev Kassel e.V. hielt Regisseur Philipp Rosendahl die Laudatio.